Start | Wer wir sind | Unsere Wahlziele | Kandidaten | Erfolgsbilanz | Downloads | Impressum / Datenschutz

Für Bischofsgrün und Wülfersreuth,
die Gemeinderäte der ÜWG sowie der Ortssprecher Wülfersreuth!


GRat Uwe Meier

GRat Fritz Baumgärtel

GRat Michael Kandziora

Ortsspr. Günter Pittroff
 

Es war ein Anliegen und Versprechen zugleich: in Ergänzung zum hervorragenden Wolfsgarten wurde durch die ÜWG Bischofsgrün ein „Wolfsdenkmal“ errichtet.

Der Wolfsgarten im Bischofsgrüner Forst ist ein einzigartiges Zeugnis historischer Wolfsjagd. Die weitläufige Anlage bestand aus mindestens zwei Wolfsgruben und einer großzügigen Umzäunung. Seit zwei Jahren kann der rekonstruierte Teil des Wolfsgartens - ein Projekt des Fichtelgebirgsvereins in Bischofsgrün - besucht werden. Es handelte sich um eine große Anlage zur Jagd von Wölfen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Durch archäologische Ausgrabungen konnten zwei Fanggruben untersucht sowie erstmals eine groß angelegte Umzäunung dokumentiert werden. Die Schriftquellen legen eine Beziehung zu den Bayreuther Markgrafen nahe, weshalb es sich bei dieser großen Jagdanlage wohl um eine Form herrschaftlicher Repräsentation handelt. So wurden offenbar auch Wölfe möglichst lebend gefangen und dem Bayreuther Markgrafen z.B. zur Durchführung seiner höfischen Jagden in den „Tiergarten“ südlich von Bayreuth gebracht.

Mit Beginn der Arbeiten an dem Projekt reifte innerhalb der ÜWG Bischofsgrün die Idee, nicht nur der Wolfsjagd selbst, sondern auch den gejagten und oftmals zum herrschaftlichen Vergnügen geschundenen Wölfen ein Denkmal zu setzen. Dies geschah nun in Form einer Wolfs-Silhouette in der Straßengabelung nach Wülfersreuth nördlich des Seebergs am Rand der Flur „Wolfsgarten“ – ein gelungener Hinweis auch auf die dahinter liegende Infostelle.

Die Silhouette besteht aus 10 mm Eisenblech, aus dem die Wolfsumrisse gelasert wurden. Das Blech muss erst noch eine dunkle Rostfarbe bekommen, um sich gut vom Hintergrund, einem großen Granitstein abzuheben. Errichtet wurde das Denkmal durch Eigenleistung der ÜWG Bischofsgrün, ist jedoch eingebunden in die Fördermaßnahme des FGV.

Gedankt sei daher an dieser Stelle für die Unterstützung dem FGV Bischofsgrün, den Bayerischen Staatsforsten, der Gemeinde Bischofsgrün, Herrn Erwin Wölfel aus Marktredwitz für die Erstellung der Laser-Dateien sowie allen Helfern aus Wülfersreuth und Bischofsgrün.


© 2013 ÜWG Bischofsgrün - überparteilich denken, handeln und wählen! optimized for 1920x1080px